Autoaufkleber

Beklebte Fahrzeuge gehören heutzutage zu den wichtigsten Werbeträgern.

Man muss sich nicht erst eine Werbefläche mieten und zudem ist die Werbung mobil.
Außerdem ist ein hübsch beklebtes Fahrzeug ein richtiger Blickfang.

Die Aufkleber können überall am Fahrzeug in verschiedenen Formen angebracht werden.
Ob an der Motorhaube oder an der Heckscheibe.

Sie zeigen somit jedem, an dem Sie vorbeifahren,
wer Sie sind, was Sie machen, wo Sie sind und wie man Sie erreichen kann.

Mit den richtigen Aufkleberarten können Sie das meiste aus ihrer Fahrzeugbeklebung rausholen.

Eine Magnetfolie können Sie an mehreren Fahrzeugen einsetzen, da sie an metallischen Oberflächen haftet und leicht wieder zu entfernen ist.

Ein bekanntes Beispiel ist der "Fahrschule"-Aufkleber.

Scheibenaufkleber werden spiegelverkehrt gedruckt, damit man sie von innen ankleben kann, wodurch die Aufkleber von äußerlichen Einflüssen geschützt sind.

Einem Heckscheibenaufkleber können die Fahrer hinter Ihnen nicht entkommen.

Der Konturenschnitt wird bei einzelnen Buchstaben oder Freiformen eingesetzt.
Mit ihm kann man z.B. Buchstaben ohne Hintergrund aufkleben und die Farbe des Fahrzeugs als Hintergrundfarbe benutzen.

Den Einzelaufkleber gibt es in allen Grundformen.
Man benutzt ihn meist als großflächigen Seitenaufkleber oder als Motorhaubenaufkleber.

Aufkleber können rückstandslos entfernt werden. Eventuelle Rückstände lassen sich mit Silikonentferner oder Isopropanol einfach entfernen.